Anfrage Kontakt
Erneuerbare Energien

Direkt­vermarktung Wind

Von der unkomplizierten Einrichtung der Fernsteuerbarkeit bis hin zur Erfüllung neuer Pflichten im Redispatch 2.0, unser Team begleitet Sie durch den gesamten Vermarktungsprozess und unterstützt Sie bei allen gesetzlichen Regelungen. Partnerschaftlich und transparent entwickeln wir so die für Ihre Gegebenheiten passende technische und wirtschaftliche Lösung für Ihre Windkraftanlagen.

Direktvermarktung zu wettbewerbsfähigen Preisen:

  • unkomplizierte Einrichtung der Fernsteuerbarkeit
  • innovative Preismodelle mit einer fairen Risikoverteilung schützen Sie vor hohen fixen Dienstleistungsentgelten
  • präzise Wetterprognosen & laufende Simulationen zum Einspeiseprofil der Anlagen
  • kostenlose Übernahme der Remit-Meldeverpflichtungen
  • bei Eigenstromversorgung: Prognose der Überschusseinspeisung und Maximierung der Eigenstromversorgung durch intelligente Steuerung von Wind und Batterie
  • Übernahme Redispatch 2.0 Pflichten

Ihre Windkraftanlage im EEG-Marktprämienmodell

Im Rahmen der geförderten Direktvermarktung wird Ihr Strom direkt an der Strombörse gehandelt. Die dabei erzielten Erlöse zahlen wir Ihnen in Form des Marktwertes aus. Zusätzlich erhalten Sie vom Verteilnetzbetreiber die Marktprämie, welche Preisunterschiede zwischen Marktwert und dem Anzulegenden Wert (zugesicherte EEG-Vergütung) ausgleicht. Für Windkraftanlagen ab 100 kW, welche ab dem 1. Januar 2016 in Betrieb gegangen sind, ist die Direktvermarktung verpflichtend.

Doch auch Betreiber von Bestandsanlagen können von der Vermarktung an der Börse profitieren. Denn im Marktprämienmodell erzielen Sie mindestens Erlöse in Höhe der fixen EEG-Einspeisevergütung. Durch die Auszahlung der Marktprämie erhalten Sie einen zusätzlichen Erlös und partizipieren an hohen Strompreisen. Darüber hinaus stellen Sie die Weichen für die Zeit nach dem Auslaufen Ihrer EEG-Förderung.

Einstieg in die Direktvermarktung



Anfrage & Erlösberechnung

Sie schicken uns Ihre Anfrage mit den notwendigen Eck- und Leistungsdaten Ihrer Anlage und erhalten ein unverbindliches Angebot.



Technische Anbindung

Wir verbinden Ihre Anlage mit unserem Leitsystem und melden sie beim Verteilnetzbetreiber an.



Zugang zum Kundenportal MyCubes

Mit dem Zugang zu unserem Kundenportal bekommen Sie eine Übersicht über alle relevanten Leistungsdaten Ihrer Anlage.



Erhalt Direktvermarktungs-erlöse

Wir vermarkten Ihre Anlage an der Strombörse und Sie erhalten monatlich die Börsenerlöse (Marktwert).

Fernsteuerbarkeit als Voraussetzung für die Direktvermarktung

Für Anlagen in der Direktvermarktung besteht die Pflicht zur Einrichtung der Fernsteuerbarkeit. Dafür ist eine gesicherte Schnittstelle seitens des Anlagenbetreibers notwendig. Mit dem LEAG Link bieten wir die geeignete Hard- und Softwarelösung für die Anlagensteuerung und den Fernzugriff Ihrer Windkraftanlagen.

Mit dem LEAG Link über gesicherte Kommunikationswege zur flexiblen & unkomplizierten Anbindung Ihrer Windkraftanlage:

  • selbstlernende Steuerbox, die vollautomatisiert & KI-gestützt Daten auswertet, Bedarfsprognosen erstellt und Flexibilitätspotenziale bestimmt
  • hohe Kompatibilität bei Anlagenanbindung
  • Softwaremodulbaukasten ermöglicht bedarfsgerechte Anpassungen, z.B. Optimierung des Betriebs der Energieanlage (u.a. Eigenverbrauchslösungen, Speicherlademanagement)

Lesen Sie dazu den LEAG-Blogbeitrag Vom Virtuellen Kraftwerk zum Flexibilitätswerk und zurück | LEAG Blog

Wir begleiten Sie durch den Redispatch 2.0 Prozess

Neue Aufgaben für Betreiber von EE-Anlagen ab 100 kW

Redispatch 2.0 steht für die im Netzausbaubeschleunigungsgesetz (NABEG 2.0) verankerten neuen Regelungen zum Umgang mit Engpässen im Stromnetz. Betroffen von der Neuerung sind EE-Anlagen, KWK-Anlagen und Speicheranlagen ab 100 kW sowie jederzeit fernsteuerbare Anlagen < 100 kW. Eine wesentliche zusätzliche Aufgabe besteht in der Mitteilung verschiedener Daten an den Netzbetreiber. Mit der Übernahme der Rollen des Einsatzverantwortlichen (EIV) und Betreibers der technischen Ressource (BTR) begleiten wir Sie reibungslos durch den Redispatch 2.0. Nachdem Sie uns einmalig Ihre Stammdaten übermittelt haben, besteht Ihr Aufgabe vorrangig in der Meldung der Nichtverfügbarkeiten an uns.

Übernahme der Rolle als Einsatzverantwortlicher (EIV)

  • Meldung der Stammdaten
  • Meldung Nichtbeanspruchbarkeiten 
  • Meldung marktbedingter Anpassungen (Prognosemodell)
  • Meldung von Fahrplänen (Planwertmodell)
  • Anlagensteuerung bei Aufforderungen
  • Information über Abruf an BTR

Übernahme der Rolle als Betreiber der technischen Ressource (BTR): 

  • Übermittlung der Ausfallarbeit & Übersendung an den Netzbetreiber
  • Prüfung der vom Netzbetreiber übermittelten Ausfallarbeit (Prognosemodell)
  • Meldung von Echtzeitdaten (Wirkleistung)
  • Meldung von ex Post Daten (meteorologische Daten)
  • Abrechnung Redispatch 2.0

Ihre Anfrage an uns

Haben Sie Interesse an unseren Angeboten, wie Direktvermarktung, PPAs, Regelenergievermarktung oder Betriebsführung? Über unser Kontaktformular können Sie eine individuelle Anfrage an uns senden.


* Pflichtfelder

Weitere Angebote für Sie

Erneuerbare Energien
Erneuerbare Energien
PPA
Erneuerbare Energien